20.03.2015: ELEKTRISCH & DIE RAKETE pres. AKA AKA feat. THALSTROEM, ALFRED HEINRICHS & CARLO RUETZ +++

PROGRAMM

06.03.2015 | 23:00 | AB 06:00 AFTERPARTY
13 Y\'S KABBALA FEAT. GAYLE SAN

GAYLE SAN
VAN PARANOIA

makrobe
KALLI
PETER WOLF
LIONEL LONGWHEELER

07.03.2015 | 23:00 | AB 06:00 AFTERPARTY
RIGORÖS FEAT. KINK + VILLA VARIA FLOOR

KiNK live (Rush Hour, liebe*detail, Ovum / Sofia)
HAJDAR BERISHA (Cocolino, Die Rakete)
STEFAN RIEGAUF (Bondage Music, Die Rakete)
ISA WOLFF (Urban Echoes / Berlin)

VILLA VARIA FLOOR / Makrobe
hosted by Villa Varia Residents

Afterparty ab 06 Uhr inklusive.

13.03.2015 | 23:00
NEUROTANZMITTER FEAT. WADE + HARRY KLEIN FLOOR

WADE (Avotre/Suara/Mood Records)
GØTTFRIED & GREGØR (Neurotanzmitter /Die Rakete)
PAUL SCHMIDPETER (Neurotanzmitter Music)
FEINSKALIERT (Neurotanzmitter)
NIKLAS STADLER (Neurotanzmitter / MĂŒnchen)

HARRY KLEIN FLOOR:
MELLOWFLEX (Harry Klein / Electronic Monster)
CASIMIR (Harry Klein / MĂŒnchen)

[Erinnern]

14.03.2015 | 23:00 | AB 06:00 AFTERPARTY
KISS KLUB FEAT. AKUFEN

AKUFEN (Perlon / Canada)
MICHA KLANG (Tabla, Adult Only)
HAJDAR BERISHA (Cocolino, Die Rakete)
BIRKE TM (T.I.C.S.)
MARKO M (T.I.C.S.)
WASI

Afterparty ab 06 Uhr inklusive.

[Erinnern]

20.03.2015 | 22:00 | AB 06:00 AFTERPARTY
ELEKTRISCH & DIE RAKETE PRES. AKA AKA FEAT. THALSTROEM, ALFRED HEINRICHS & CARLO RUETZ

AKA AKA FEAT. THALSTROEM (Burlesque Music)
CARLO RUETZ (M_nus, Supdub, Cubeplus)
ALFRED HEINRICHS (Supdub, Cubeplus)
DJ TO.
ROCKENBERG & GRIB
MATTHIAS TADEL
HAJDAR BERISHA
PEACO
CURD WEISS
M.I.A.
KLANGSTURZ

Afterhour:
STEFAN RIEGAUF
MILAN MILANO

**************
* TICKETS: http://bit.ly
**************

Wenn sich die Reihe Elektrisch, in den vergangenen Monaten unter anderem verantwortlich fĂŒr Gastspiele von Monika Kruse, Dominik Eulberg oder Klaudia Gawlas, und das NĂŒrnberger House- & Techno HerzstĂŒck Rakete zusammentun, dann lĂ€sst sich auch ganz ohne Namen schon erahnen, das etwas ganz Besonderes bevorsteht. So auch am 20. MĂ€rz, wenn das Vogelweiher-Areal Rakete & Hirsch zur elektronischen PilgerstĂ€tte wird. Aber selbstverstĂ€ndlich wird auch das Aufgebot verraten:

Vorneweg das heiß geliebte Duo Aka Aka, im Team mit dem Komponist und Trompeter Thalstroem, das fĂŒr eine Wahnsinns Performance bekannt ist und der NĂŒrnberger Feiergemeinde eventuell auch einen ersten Einblick gibt, in das fĂŒr den Sommer angekĂŒndigte neue Album.

Der in Ostberlin geborene DJ und Produzent Alfred Heinrichs hat gerade sein Album „Lichtenberg“ live im Rahmen einer einmaligen Show vor 100 (!) ausgewĂ€hlten Besuchern in seiner Heimatstadt performt und wird dafĂŒr quer durch die Republik gefeiert. Und das ganz zu Recht. Freut Euch darauf, dass Selbiges nun auch Euch blĂŒht. Im positivsten Sinne. Und ja, es dĂŒrfen mehr als 100 rein


Dritter Mann an der Speerspitze der Tanznacht ist der Rostocker Jung Carlo Ruetz, dessen Releases auf Superdub ordentlich Wirbel machen und ihm Gigs auf MINUS-Showcases einbrachten, sowie eine Einladung in das legendÀren Space auf Ibiza. Einbrachten.
Er wird von Richie Hawtin persönlich als neuer „Minusartist“ bezeichnet.
Da geht richtig was!

Fehlt noch der ganze Rest vom Zauberspiel.
Aber wir warnen Euch, wer DJ To., Stefan Riegauf, Rockenberg & Grib, Matthias Tadel, M.i.A., Milan Milano, Klangsturz, Curd Weiss, Hajdar Berisha und Peaco als reine Supportacts abspeichert, der verpasst was.
Die Herren werden Euch bei ihren DJ-Sets definitiv ebenfalls zeigen, wo der elektronische Hammer hÀngt.

In der Summe: Was ein Pflichttermin! Wir freuen uns auf ein riesen Fest mit Euch allen zusammen!

Und nicht vergessen: Karten fĂŒr den Abend gibt es auch im Vorverkauf!!

Tickets: http://bit.ly

www.elektrisch.org

[Erinnern]

21.03.2015 | 23:00 | AB 06:00 AFTERPARTY
WHY SO SERIOUS FEAT. JAKE THE RAPPER

JAKE THE RAPPER (Combination Rec. / Berlin)
JULIAN HAFFNER (Why So Serious)
CHRIS BINDER (Why So Serious)
BERNHARD GROEGER (Abrakadabra, Die Rakete)
HANNA WOLKENSTRASSE (Neurotanzmitter)
SCRIVANODUO (Mitte Soundbar)

Afterparty ab 06 Uhr inklusive

[Erinnern]

27.03.2015 | 23:00
ABRAKADABRA FEAT. MARCEL FENGLER + BEATOPIA FLOOR

MARCEL FENGLER (Ostgut Ton, IMF, Mote Evolver / Berlin)
BERNHARD GROEGER (Abrakadabra, Die Rakete)

BEATOPIA FLOOR / Makrobe:
OLIVER HERLITZ (Beatopia)
JAVIER DELGADO (Beatopia)
MARK K. (Beatopia)

Techno ist fĂŒr Marcel Fengler kein Karrierismus, keine alternative Laufbahn und kein Mittel zum Zweck. Techno ist fĂŒr ihn definierende und gelebte Leidenschaft.

In seiner Welt vertragen sich Extreme. Ambient und Electronica bilden in den Sets von Marcel Fengler ein gleichberechtigtes GerĂŒst neben englischer Techno-Schule und dem, was Musikjournalisten als „Berghain-Sound“ lĂ€ngst zum geflĂŒgelten Wort geschrieben haben. Auch wenn dieser Sound von DJ zu DJ stark variiert und Fengler als Resident der ersten Berghain-Stunde wohl maßgeblich zu einem solchen Neologismus beigetragen hat, könnte seine Techno-Definition kaum selbstbewusster sein.

Marcel Fengler versteht sein Handwerk. Seine Sets sind offensiv und dynamisch, hart und bestĂ€ndig, aber ebenso ĂŒberraschend und emotional. Ohne in die Technotypische Mensch-Maschinen-Falle zu tappen, bleibt Fengler dahinter als Person spĂŒrbar.

Diese Vielseitigkeit gilt auch fĂŒr seine Studioarbeit. Seine Vorliebe fĂŒr FlĂ€chen steht neben dĂŒsterem Electro, harter und temporeicher Techno vertrĂ€gt sich mit einer SensibilitĂ€t fĂŒr Stimmungen und Tiefe. Die Suche nach unterschiedlichen Teilen, die ein Ganzes ergeben, und ihn bei seinen DJ-Sets antreiben, findet sich hier wieder und ist gleichfalls von einer QualitĂ€t, die QuantitĂ€t schlĂ€gt. Erst wenn er völlig von der Dauerhaftigkeit seiner Arbeit ĂŒberzeugt ist, tritt er damit nach außen. Das ist weder kĂŒnstliche Verknappung noch SchĂŒchternheit, sondern dem geschuldet, was Marcel Fengler bei allem anzutreiben scheint: Emotion statt Intention.

[Erinnern]