10.12.2016: Kiss Klub feat. Kobosil +++

PROGRAMM

09.12.2016 | 23:00
SUPER KLUB FEAT. BARNT

BARNT (Magazine, Kompakt)
STEFAN RIEGAUF (Bondage, Die Rakete)
STEFANOS SKIFOS (Super Klub, Die Rakete)
IN-COMMON (Offset, Die Rakete)

10.12.2016 | 23:00
KISS KLUB FEAT. KOBOSIL

KOBOSIL (Ostgut Ton, R - Label Group)
HAJDAR BERISHA (Rigorös, Die Rakete)
MICHA KLANG (Tabla, Cyclic Rec.)
JÜRGEN KIRSCH (Wolke Sieben)
LOCKY MAZZUCCHELLI (Apnea)
TØRN (Kiss Klub, Villa Vogelweiher)

[Erinnern]

11.12.2016 | 17:00
JETLAG

PAUL SCHMIDPETER (Ampispazi, Die Rakete)
IN-COMMON (Offset, Die Rakete)
MAUI SCRIVANO (Mitte Soundbar)

Start: 17 Uhr
Ende: 23 Uhr

Eintritt: 5 € (GĂ€ste vom Samstag haben freien Eintritt)

[Erinnern]

16.12.2016 | 23:00
DIE RAKETE PRES. RECONDITE, RNDM, UCHI

RECONDITE live (Dystopian, Innervisions, Hotflush)
RNDM (Dial, Laid, Naif)
UCHI (Plangent Records)
STEFAN RIEGAUF (Bondage, Die Rakete)
PATPAT (Abrakadabra, Die Rakete)

Musiksammler war er schon sehr viel lĂ€nger, seine ersten Versuche mit Drum Machines und Analog-Synthesizern machte Recondite aber erst vor einigen Jahren in einem kleinen, direkt an einem Wald gelegenen Studio in Niederbayern. Kurze Zeit spĂ€ter zog er nach Berlin und grĂŒndete Plangent Records. Mit dem Label machte sich der KĂŒnstler schnell einen Namen, schon die erste Katalognummer fand große Beachtung. Nach drei weiteren starken Releases wurde Scuba auf den talentierten Produzenten aufmerksam, verwendete dessen Track „Backbone“ fĂŒr seinen DJ-Kicks-Mix und veröffentlichte zwei Recondite-Remixe auf seinem Label Hotflush.
Mit „On Acid“ veröffentlichte Recondite 2012 sein Debutalbum auf Acid Test. Das Absurd-Recordings-Sublabel hatte zuvor bereits viel beachtete StĂŒcke von Donato Dozzy und Tin Man veröffentlicht. Recondites LP fand großen Zuspruch, gleichermaßen bei der Presse und anderen namhaften Produzenten.
Neben weiteren Releases auf Plangent erschien Anfang 2013 die ebenso raubeinige wie experimentelle „EC10“-EP auf Dystopian. Noch im selben Jahr folgte Recondites zweites Album „Hinterland“ auf Ghostly International. FĂŒr den Produzenten ist das Album auch ein Versuch, das Wesen der bayerischen Region Rottal-Inn, in der auch seine Heimatstadt liegt, einzufangen. Mit weiteren EPs auf Innervisions („Psy“) und Dystopian („Nadsat“) und bei seinen weltweiten Live-Gigs beweist er ein ums andere mal sein musikalisches Geschick und seine Vielseitigkeit.

[Erinnern]

17.12.2016 | 22:00 | AB 06:00 AFTERPARTY
ELEKTRISCH & WHY SO SERIOUS PRES. CLAPTONE, NICO STOJAN, DAVID DORAD UVM

CLAPTONE (Exploited)
NICO STOJAN (URSL, Katermukke)
DAVID DORAD (Bachstelzen, Katermukke, URSL)
KARLO WEINBERG (elektrisch/Nasty)
LEHMANN & HARRY (Elektro Delikatessen)
JULIAN HAFFNER (Why So Serious, Die Rakete)
CHRIS BINDER (Why So Serious, Die Rakete)
BERNHARD GROEGER (Abrakadabra, Die Rakete)
GOTTFRIED & GREGOR (Offset, Die Rakete)
STEFANOS SKIFOS (Super Klub, Die Rakete)
PETER WOLF (UFO, Die Rakete)

Visuals by Plastinca

Afterparty ab 06:00 Uhr inklusive.

******************
* TICKETS : http://bit.ly
******************

Ab 18 Jahren!
Einlass unter Vorbehalt!
Karten auch im VVK


ACHTUNG: Bitte kauft Vorverkauftickets nur direkt von Ticketscript oder Ticketswap. Wer verhindert ist und sein Ticket verkaufen möchte benutzt bitte Ticketswap.de
Alle BeitrĂ€ge zu TicketverkĂ€ufen die nicht ĂŒber Ticketswap kommen, werden umgehend gelöscht!

Ab 18 Jahren
www.elektrisch.org
www.dierakete.com

[Erinnern]

18.12.2016 | 06:00
DIE RAKETE AFTERHOUR

BERNHARD GROEGER (Abrakadabra, Die Rakete)
JULIAN HAFFNER (Why So Serious, Die Rakete)
GOTTFRIED & GREGOR (Offset, Die Rakete)

Ab 06 Uhr öffnen wir unsere Pforten fĂŒr unsere berĂŒhmt berĂŒchtigte Afterhour am Vogelweiher. Gefeiert wird lange und ausgiebig.

Davor: Elektrisch & Why so serious pres. Claptone, Nico Stojan, David Dorad uvm
Doors: 06 - 14 Uhr
Eintritt: 5 € (GĂ€ste vom Abend haben wie immer freien Eintritt)

[Erinnern]